Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure/Filler

Im Lau­fe des Lebens nimmt die Elas­ti­zi­tät unse­rer Haut und des dar­un­ter­lie­gen­den Bin­de­ge­we­bes ab, eben­so die Bil­dung von Hyaluron­säu­re. Sie kommt natür­li­cher­wei­se im Kör­per vor, ins­be­son­de­re in der Haut als Füll­ma­te­ri­al. Sie stützt, glät­tet und strafft die Haut und akti­viert die Zel­ler­neue­rung. Alters­be­ding­te Fält­chen und Fal­ten oder ande­re Volu­men­ver­lus­te kön­nen mit dem Fil­ler Hyaluron­säu­re auf­ge­füllt und somit geglät­tet wer­den, insbesondere:

  • Auf­fül­len der Mund­win­kel­fal­ten und Anhe­ben der Mund­win­kel (gibt dem Gesicht wie­der ein freund­li­che­res Aus­se­hen zurück)
  • Behand­lung der Nasolabialfalten
  • Behand­lung des Ober­lip­pen­be­reichs (Glät­tung Knitterfalten) 

Die­ses Ver­fah­ren wird häu­fig ergän­zend zu einer Behand­lung mit Botu­li­num­to­xin ein­ge­setzt, die Wir­kung hält bis zu 12 Mona­ten an.

Termin vereinbaren
>