Retinolpeeling

Beim Reti­nol­pee­ling wird die Haut zunächst gründ­lich gerei­nigt und ggf. Pus­teln und Mit­es­ser durch unser geschul­tes Fach­per­so­nal vor­sich­tig eröffnet.

Anschlie­ßend wird das Reti­nol auf­ge­bracht, ver­bleibt je nach Haut­typ für 3–8 Stun­den auf der Haut und wird vom Pati­en­ten selbst mit reich­lich Was­ser abge­wa­schen. Der Schäl­ef­fekt setzt ver­zö­gert nach 2–4 Tagen ein. Wich­tig ist, dass in den Wochen nach dem Pee­ling auf kon­se­quen­ten Licht­schutz geach­tet wird.

Ein Behand­lungs­zy­klus besteht aus 3 Sit­zun­gen im Abstand von 4 Wochen.

Termin vereinbaren
>